Bodensaure Eichenwälder
mit Mooren und Heiden

Umwandlung von Nadelwald in Eichenwald

Der Lebensraum „Bodensaure Eichenwälder“ steht im Fokus dieses Life+-Projektes. Für eine langfristige Schaffung zusätzlicher bodensaurer Eichenwälder wurden Anfang des Jahres 2013 vom Regionalforstamt Niederrhein Fichten und Douglasien auf einer Gesamtfläche von 17 ha gefällt.

Das Fällen der Bäume schaffte Raum für die heimische Stieleiche, die neu angepflanzt werden soll. Vor Verbiss durch Wild werden die jungen Eichen durch Röhren und/oder einen Zaun geschützt. Die Anpflanzung von Eichen kommt in Zukunft auch dem Hirschkäfer, dem Mittelspecht und weiteren Tierarten, die eng an diesen Lebensraum gebunden sind, zugute.

Life10 NAT/DE/009 / Life-Projekt Bodensaure Eichenwälder mit Mooren und Heiden nach oben