Bodensaure Eichenwälder
mit Mooren und Heiden

Großes Veen

Das Große Veen ist mit einer Größe von 90 Hektar das kleinste der drei Natura 2000-Gebiete im Diersfordter Wald. Es handelt sich bei diesem Gebiet um einen Komplex aus offenen Dünen, Mooren, Kiefern- und Eichenwäldern. Diese grenzen nach Nordosten den gesamten Diersfordter Wald gegenüber der Bahnlinie Wesel/Emmerich und der hier beginnenden Agrarlandschaft der Isselniederung ab.

Im Großen Veen befinden sich die größten und die am besten ausgebildeten Heidemoore mit typischen Bult- und Schlenken-Pflanzengemeinschaften des Unteren Niederrheins. Hinzu kommen nährstoffarme Gewässer und Regenerationsstadien kleiner Torfstiche, so dass sich eine außergewöhnliche Vielfalt an Kleinlebensräumen ergibt.

Als Rückzugsgebiet für die Tier- und Pflanzenarten der Moore ist das Gebiet von landesweiter Bedeutung. Große Moosjungfer, Moorfrosch und seltene Pflanzenarten wie Sonnentau, Wollgras oder Rosmarinheide sind nur einige von vielen Arten, die das Große Veen zu einem besonderen Kleinod machen.

Seit 2011 kann das Große Veen auf einem neu angelegten etwa 2,5 km langen Naturpfad erlebt werden. Um ihn zu erlaufen benutzt man am besten den nordöstlichen Eingang zum Wildgatter im Diersfordter Wald.

[google-map-v3 width=“99%“  height=“350″ zoom=“12″ maptype=“roadmap“ mapalign=“center“ directionhint=“false“ language=“default“ poweredby=“false“ maptypecontrol=“true“ pancontrol=“true“ zoomcontrol=“false“ scalecontrol=“true“ streetviewcontrol=“true“ scrollwheelcontrol=“false“ draggable=“true“ tiltfourtyfive=“false“ addmarkermashupbubble=“false“ addmarkermashupbubble=“false“ addmarkerlist=“51.704162,6.559353{}1-default.png“ kml=“http://eichenwald.bskw.de/wp-content/uploads/karten/Grosses-Veen.kml“ bubbleautopan=“true“ showbike=“false“ showtraffic=“false“ showpanoramio=“false“]

Weitere Informationen zum Großem Veen finden Sie im Natura 2000-Dokument und in der Beschreibung zum Naturschutzgebiet Diersfordter Wald.

Life10 NAT/DE/009 / Life-Projekt Bodensaure Eichenwälder mit Mooren und Heiden nach oben