Bodensaure Eichenwälder
mit Mooren und Heiden

Drevenacker Dünen

Am nordöstlichen Rand von Wesel beginnt einer der großen Dünenkomplexe entlang der Lippe: die Drevenacker Dünen. Das gut 300 ha große Natura 2000 Gebiet kann in vier Teilbereiche aufgeteilt werden: Aaper Vennekes, Pliesterbergsche Sohlen, Sternenberge und Lippealtarm Obrighoven. Letzterer ist jedoch nicht Teil des Projektgebietes.

Das abwechslungsreiche Gebiet ist geprägt von Wäldern, Heidemooren, trockenen wie feuchten Heiden, Sandmagerrasen und Silbergrasfluren. Bei den Wäldern dominieren Kiefernwälder, aber auch bodensaure Eichenwälder kommen auf ca. 40 ha Fläche vor. Besonders hervorzuheben sind knapp 7 ha Sandmagerrasen in einem sehr guten Erhaltungszustand. Heidelerche und Schlingnatter sind zwei wichtige Leitarten.

Die Drevenacker Dünen sind zwar durch einige Wege erschlossen, ein ausgewiesener Rundwanderweg fehlt allerdings. Er soll im Rahmen dieses Projektes angelegt werden. Wer das Gebiet jetzt schon erkunden möchte, findet verschiedene Einstiege entlang der RWE-Straße in Wesel-Wittenberg.

[google-map-v3 width=“99%“  height=“350″ zoom=“12″ maptype=“roadmap“ mapalign=“center“ directionhint=“false“ language=“default“ poweredby=“false“ maptypecontrol=“true“ pancontrol=“true“ zoomcontrol=“false“ scalecontrol=“true“ streetviewcontrol=“true“ scrollwheelcontrol=“false“ draggable=“true“ tiltfourtyfive=“false“ addmarkermashupbubble=“false“ addmarkermashupbubble=“false“ addmarkerlist=“51.704162,6.559353{}1-default.png“ kml=“http://eichenwald.bskw.de/wp-content/uploads/karten/Drevenacker-Duenen.kml“ bubbleautopan=“true“ showbike=“false“ showtraffic=“false“ showpanoramio=“false“]

 

Weitere Informationen zu den Drevenacker Dünen finden Sie im Natura 2000-Dokument und in der Beschreibung zum gleichnamigen Naturschutzgebiet.

Life10 NAT/DE/009 / Life-Projekt Bodensaure Eichenwälder mit Mooren und Heiden nach oben