Bodensaure Eichenwälder
mit Mooren und Heiden

Internationales Jugendcamp

Einmal im Jahr bekommt das Projekt internationale Unterstützung. Mit Hilfe der ijgd wird jeden Sommer ein 3-wöchiges Jugendcamp organisiert. So kamen beim ersten Mal (2012) 18 Jugendliches aus 10 Ländern. Die weiteste Anreise nahm eine junge Frau aus Südkorea auf sich.
Die Jugendlichen helfen zum Beispiel tatkräftig bei der Bekämpfung der Spät blühenden Traubenkirsche, die sie in gemeinschaftlicher Arbeit und unter fachlichen Anleitung mit bloßen Händen, Kultursichel und Spaten aus Eichenwäldern, Mooren und Heiden beseitigen. Übernachtet wird in einer Pfadfinderhütte bei Schermbeck. 2 angemietete Busse bringen die Jugendlichen zu den Einsatzorten.
Das Life-Projekt fördert somit nicht nur das europäische Naturerbe, sondern es leistet einen Beitrag zur internationalen Kommunikation. Auch in den kommenden Jahren soll wieder ein Camp stattfinden.  Informationen hierzu gibt es etwa ab Dezember auf unserer Homepage.

Life10 NAT/DE/009 / Life-Projekt Bodensaure Eichenwälder mit Mooren und Heiden nach oben