Bodensaure Eichenwälder
mit Mooren und Heiden

06.09.2012 – Moore und Heiden in den Aaper Venneckes

Diese Exkursion führt Sie in das direkt am Weseler Stadtrand gelegene Heide-und Moorgebiet der Aaper Vennekes. Mitarbeiter der Biologischen Station im Kreis Wesel e.V. zeigen Ihnen aus nächster Nähe die faszinierende Vegetation mit Besen-und Glockenheide, Lungenenzian und dem fleischfressenden Sonnentau und erläutern die Entstehungsgeschichte und die Ökologie dieses sensiblen Gebietes.

Der Erhalt von Heiden und Mooren ist von europäischem Interesse. Die Biologische Station im Kreis Wesel e.V. realisiert mit weiteren Partnern vor diesem Hintergrund das EU-Life-Projekt „Bodensaure Eichenwälder mit Heiden und Mooren“. Damit stehen für dieses Naturschutzprojekt Mittel zur Verbesserung des Zustandes verschiedener Heide-, Moor- und Waldgebiete im Kreis Wesel zur Verfügung.

Die Aaper Vennekes sind Teil des NATURA-2000-Gebietes „Drevenacker Dünen“ und liegen im Südosten des Weseler Stadtteils Obrighoven.

Termin: Donnerstag, 6. September 2012, 17.30 Uhr

Treffpunkt: Wanderparkplatz an der Straße „Am Reitplatz“ (Anfahrt vom Krudenburger Weg)

Leitung: Sabine Engler, Biologische Station

Dauer: ca. 2 Stunden

 

Die Veranstaltung ist kostenlos und für Kinder geeignet. Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und Fernglas empfohlen!

Über rege Teilnahme an der Exkursion würden wir und sehr freuen.

 

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bei der Biologischen Station unter

Tel. 02 81 / 9 62 52-0 erforderlich.

Life10 NAT/DE/009 / Life-Projekt Bodensaure Eichenwälder mit Mooren und Heiden nach oben