Bodensaure Eichenwälder
mit Mooren und Heiden

15.11.2012 – Landschaftswächter waren beeindruckt vom Diersforter Wald

Am 15. November informierten sich die ehrenamtlich tätigen Landschaftswächter des Kreises Wesel über das Projekt „Bodensaure Eichenwälder mit Mooren und Heiden“. Wilhelm Itjeshorst, fachkundiger Mitarbeiter der Biologischen Station, informierte die Gruppe vor Ort über die Besonderheiten des Diersfordter Waldes. Die Landschaftswächter waren sehr beeindruckt von dem einmaligen Wald.

Wilhelm Itjeshorst vermittelte die Grundlagen zu diesem bedeutenden Naturschutzbereich. Der Diersfordter Wald ist mit einer Fläche von über 700 ha ein Naturschutzgebiet von europäischer Bedeutung.

Am 14. September fand die Auftaktveranstaltung zum Naturschutzprojekt „Bodensaure Eichenwälder mit Mooren und Heiden“ statt. Es beinhaltet u. a. die Flächen des Diersfordter Waldes . Durch gezielte Maßnahmen soll dort über 5 Jahre der Erhaltungszustand von Eichenwäldern, Mooren und Heideflächen sowie deren Leitarten verbessert werden.

Life10 NAT/DE/009 / Life-Projekt Bodensaure Eichenwälder mit Mooren und Heiden nach oben