Bodensaure Eichenwälder
mit Mooren und Heiden

04.12.2014 – „Was passiert am Schwarzen Wasser?“

Informationsabend

– Die Präsentation steht im Downloadbereich zur Verfügung –

Der Heideweiher westlich von Wesel ist seit langem für Mensch und Natur ein besonderer Anziehungspunkt. Im Rahmen des Life-Projektes werden seit 2012 verschiedenen Naturschutzmaßnahmen in dem Gebiet umgesetzt. Was ist bisher passiert, was ist geplant, welche Ziele sollen erreicht werden? Diese und andere Fragen werden auf einem Informationsabend beantwortet.

Nach einem kurzen einführenden Vortrag durch die Biologische Station ist hinreichend Zeit für Fragen. Hierfür ist auch der RVR als Eigentümer des Gebietes und Partner im Life-Projekt vertreten. Vor dem Vortrag besteht die Möglichkeit sich mittels einer Ausstellung über das Projekt zu informieren.

Organisiert und ausgeführt wird die Veranstaltung auf Einladung der Weseler CDU. Alle Interessierten sind herzlich willkommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Fast 3,3 Millionen Euro stehen der Biologischen Station im Kreis Wesel und ihren Projektpartnern bis Ende 2016 für das Projekt zur Verfügung, um sich für den Erhalt von bodensauren Eichenwäldern, Mooren und Heiden an Rhein und Lippe zu engagieren. Das Projekt wird gefördert von der EU, dem Land NRW, dem Niederrhein – Kreis Wesel und den Stadtwerken Wesel.

Datum:
04.12.2014, 19:30 Uhr

Ort:
Gasthaus „Zum Goldenen Pflug“
Goethestr. 1
46487 Wesel-Flüren

Life10 NAT/DE/009 / Life-Projekt Bodensaure Eichenwälder mit Mooren und Heiden nach oben